Esther Sévérac, tenant dans ses bras une harpe. 

Esther Sévérac lebt als freischaffende Harfenistin in Basel (Schweiz). Sie erhielt ihren ersten Harfenunterricht mit acht Jahren in Genf, studiert jetzt Harfe an der Musik-Akademie Basel bei Prof. Sarah O’Brien im Master in spezialiserter Performance.
Sie ist als Solo-, Ensemble-, Orchestermusikerin und als Lehrerin tätig. Sie gibt Soloabende an der Konzertharfe und an der keltischen Harfe und spielt gerne bei privaten Anlässen wie Hochzeiten, Taufen, Vernissagen oder sonstigen Festen und Gelegenheiten.
Haben Sie Spass beim Stöbern durch die zahlreichen Saiten.

 

Nächste Konzerte

23. Mai '18 Duo Harpkissax / Niko Seibold, Saxophon. Esther Sévérac, Harfe / UPK Basel / 16.00/ www.nikoseibold.com
25. Mai '18 Duo Harpkissax / Niko Seibold, Saxophon. Esther Sévérac, Harfe / Café Con Letras Basel/ 20.30/ www.nikoseibold.com
4. Juni '18 Orbitarium / Philippe Adam (dr), Francesco Rezzonico (b), Esther Sévérac (hp) / Hochschule für Musik Luzern
17. Juli '18 Duo Estival / Anne-Lise Teruel, flöte. Esther Sévérac, harfe/ La Javie(F)
18. Juli '18 Duo Estival / Anne-Lise Teruel, flöte. Esther Sévérac, harfe / Riez (F)
19. Juli '18 Duo Estival / Anne-Lise Teruel, flöte. Esther Sévérac, harfe / Courbons (F)
7. Sept '18 Oratorienchor Bern, Werke von Rutter, Bernstein / Heiliggeistkirche Bern / Leitung: Olga Pavlu /www.oratorienchorbern.ch
14. Sept '18 Yumi Ito Orchestra/ Hotel Reine Victoria St. Moritz / www.yumiito.ch
16. Nov' 18 Yumi Ito (voc, comp) & Esther Sévérac (harp)/5. Internationales PAM Festival: Hörmal / www.yumiito.ch
11. Dez '18 Yumi Ito Orchestra/ Waldsee, Freiburg Im Breisgau (D) / www.yumiito.ch

Fotos

Lebenslauf

 

Die in Genf aufgewachsene Esther Sévérac ist eine der aufstrebenden Harfenistinnen in der Schweiz. Sie lebt in Basel und ist dort sowohl in der klassischen Musik als auch im Jazz tätig. Zu ihren festen Jazz-Projekten gehören das duo Harpkissax mit dem Saxophonisten Niko Seibold, das Yumi Ito Orchestra, das Jazz-Quartett Niko Seibold’s European Song und das Drum’n’Bass Trio Orbitarium. Immer auf der Suche nach neuen Erfahrungen experimentiert sie Verstärkung der Harfe und Effekte. Durch ihre verschiedenen Bands konnte sie bereits an einigen für eine Harfenistin ungewöhnlichen Orten auftreten, wie Bird’s Eye Basel, Rössli Bern, Jazz Club Uster, Monkey Bar Basel, Boui Boui Festival Brenzikofen, Flughafen Genf, Café Con Letras Basel, JazzCampus Basel u.a.

 

Die Studiengänge Solo-Performance und Pädagogik hat sie jeweils im Master bei der renommierten Harfenistin Sarah O’Brien an der Musikakademie Basel abgeschlossen. Ihr Studium gab ihr die Möglichkeit, an vielen Meisterkursen berühmter Harfenisten teilzunehmen wie Xavier de Maistre, Isabelle Moretti, Skaila Kanga, Emmanuel Ceysson, Jana Bouskova, Ursula Holliger oder Susann McDonald.  Durch Ihr Studium in Basel hatte sie auch das Glück, am renommierten Jazzcampus Basel Unterricht bei dem Pianisten Lester Menezes zu haben und dort an Cross-Over Projekten zwischen Jazz und Klassik teilzunehmen unter der Leitung von Guillermo Klein. Sie nimmt ebenfalls öfters Stunden beim berühmten Jazz-Harfenisten Park Stickney und war mehrmals Teilnehmerin an seinem Workshop « Jazz Harp Camp » bei Yverdon (CH). 

 

Also Solistin ist sie u.a. mit dem Sinfonieorchester Basel, dem Basler Orchester « I Medici » und der Sinfonietta Dachau aufgetreten. Rezitale mit eigenem ausgewähltem Programm gehören ebenfalls zu Ihrer solistischen Aktivität. 

 

Zu ihren regelmässigen klassischen Ensembles gehören das Duo Estival mit der Flötistin Anne-Lise Teruel und das Duo Cordoré mit der Cellistin Gaëlle Lefebvre. Sie ist Mitbegründerin des Musiktheater-Quartetts Les Baronnes Underground (Schlagzeug, Perkussion, Harfe, Flöte) wo sie nicht nur Harfe spielt, sondern auch mit Gesang und Schauspiel in Erscheinung tritt.

 

Esther Sévérac hatte zudem fünf Jahre lang die Position der Soloharfe im Schweizer Jugendsinfonieorchester SJSO inne. Sie hat regelmässige Einsätze im Sinfonieorchester Basel und mit verschiedenen Orchestern in Basel und Region. Sie gibt privaten Harfenunterricht in Basel mit einer grossen Anzahl an Schülern und ebenfalls in Neuenburg (CH) an der Musik-Akademie MCA. Vor Ihrem Musikstudium konnte sie zudem einen Bachelor in Übersetzung an der Universität Genf erwerben.

 

Projekte

 

Solo

Esther ist eine Harfenistin mit großem musikalischen Interessengebiet.  Neben einem umfangreichen klassischen Repertoire für die Konzertharfe, machen auch Volks-, Unterhaltungs- und zeitgenössiche Musik einen Teil ihres Soloangebots aus. Sie spielt an privaten Anlässen wie Hochzeiten oder Geburtstage, und gibt auch regelmäßig Solokonzerte an der Konzertharfe oder der Klappenharfe. Sie singt ebenfalls und begleitet sich dazu selber an der Harfe.

 

 

solo

 

 Duo Estival

Zum Duo Estival gehören Anne-Lise Teruel (Querflöte, Altflöte, Piccolo) und Esther Sévérac (Pedalharfe, Klappenharfe, Stimme). 2010 lernen sich die beiden Musikerinnen im Rahmen ihres Studiums an der Musikhochschule Basel kennen und spielen seit 2011 zusammen. Sie haben seitdem ein großes und unterhaltsames Repertoire aufgebaut und geben regelmäßig Konzerte. Sie spielen existierendes Repertoire für Flöte und Harfe und arrangieren ebenfalls selber ihre Stücke. Sie sind beide immer neugierig, neue Seiten und neue Kombinationen ihrer verschiedenen Instrumente zu entdecken.

Video: Scarborough fair for piccolo, voice and harp

 

Duo Harpkissax

Harfe küsst Saxophon, Klassik küsst Jazz – und Pop mischt sich ein. Zarte Saitenresonanz trifft matten Messingglanz, engelsgleicher Saxophongesang trifft röhrenden Harfenbop – und umgekehrt!

 

Niko Seibold – Alt- und Sopransaxophon, Flöte, Klarinette, Gesang, Melodica
Esther Sévérac – Harfe, Gesang

Video: The Skye Boat Song for harp and soprano saxophone

 

DSC_0146 - copie

 

 

 

 

 

 

Unterricht

 

Esther Sévérac ist diplomierte Harfenlehrerin (Master in Pädagogik an der Musikhochschule Basel im Juni 2015  abgeschlossen) und unterrichtet privat in Basel und an der Académie de Musique MCA in Neuenburg. Sie ist für alle Musikstile offen (Klassik, Pop, Jazz, Keltisch oder anderes) und unterrichtet auf Klappen- oder Pedalharfen. Sie passt sich den Bedürfnissen und dem Rhythmus der Schüler an.

Wenn Sie Lust haben, dieses magische Instrument zu entdecken, können Sie gerne Kontakt für eine erste Probelektion aufnehmen. Musik kennt keine Altersgrenzen !

Vorteile

  • Eine Harfe wird für den Unterricht zur Verfügung gestellt
  • Unterricht kann zuhause stattfinden
  • Eine Probelektion ist frei
  • Unterricht auf französisch, deutsch oder englisch
  • Tipps für die Instrumentenpflege
  • Angenehme und fröhliche Unterrichtsatmosphäre

30 min.

50 CHF

45 min.

75 CHF

60 min.

100 CHF 

 

 

Musik

Audio

www.soundcloud.com/estherseverac

 

Video

 

Duo Harpkissax

„The Skye Boat Song“, 2018

amelieaeroportcapture

 

TeleBasel Interview

„Telebar“, Basel 2015

telebaselcapture

 

Duo Estival

„Scarborough Fair“, Geneva 2014

scarboroughfaircapture

 

Solo harp

„Toccata“ by G. Connesson, Basel 2013

connessoncapture