Esther Sévérac, tenant dans ses bras une harpe. 

Esther Sévérac lebt als freischaffende Harfenistin in Basel (Schweiz). Sie erhielt ihren ersten Harfenunterricht mit acht Jahren in Genf, studiert jetzt Harfe an der Musik-Akademie Basel bei Prof. Sarah O’Brien im Master in spezialiserter Performance.
Sie ist als Solo-, Ensemble-, Orchestermusikerin und als Lehrerin tätig. Sie gibt Soloabende an der Konzertharfe und an der keltischen Harfe und spielt gerne bei privaten Anlässen wie Hochzeiten, Taufen, Vernissagen oder sonstigen Festen und Gelegenheiten.
Haben Sie Spass beim Stöbern durch die zahlreichen Saiten.

 

Nächste Konzerte

 

17. Dez. '17  La Traviata / theater-basel.ch
20. Jan. '18 Orchester der Universität Basel / Martinskirche Basel / 19.00 / coub.unibas.ch
21. Jan. '18  Orchester der Universität Basel / Kirche St. Nikolaus, Reinach / 17.00 / coub.unibas.ch
17. Feb. '18  La Traviata / theater-basel.ch

Fotos

Lebenslauf

Den kompletten Lebenslauf gibts hier!

Musikalische Ausbildung

2010 – 2017 Musikhochschule Basel, Klasse von Prof. Sarah O'Brien. Master in spezialisierter Performance (Solist) im Juni 2017. Master of Arts in Pädagogik im Juni 2015. Bachelor of Arts im Juni 2013. 

Orchester

2013 – 2017 Zuzügerin im Sinfonieorchester Basel
2010 – 2015 Erste Solo-Harfe im Schweizer Jugendsinfonieorchester (SJSO)

Wettbewerbe

2015 Gewinnerin der Schlusskonzertvorspiele der Musikhochschule Basel. Preis: Auftritt als Solistin mit dem Sinfonieorchester Basel (Juni 2015)
2008 Schweizer Jugendmusikwettbewerb: Erster Preis mit Auszeichung im Finale mit zwei Spezialpreisen.

Meisterkurse, Workshops, Weiterbildung bei:

Susann McDonald, Monika Stadler, Geneviève Chevallier, Notburga Puskas, Hélène Breschand, Skaila Kanga, Milda Agazarian, Xavier De Maistre, Jana Bouskova, Alice Giles, Isabelle Moretti, Judith Liber, Emmanuel Ceysson, Park Stickney, Ursula Holliger, Catherine Michel, Florence Sitruk, Catherine Eisenhoffer, Bernard Andrès.

Diverses

  • Nimmt Unterricht in Gesang, Schlagzeug, Jazz und Improvisation
  • Co-Präsidentin der Schweizer Harfenvereinigung „Swiss Harp“ von 2012 bis 2015
  • Bachelor in mehrsprachiger Kommunikation (2010) der Universität Genf

Projekte

 

Solo

Esther ist eine Harfenistin mit großem musikalischen Interessengebiet.  Neben einem umfangreichen klassischen Repertoire für die Konzertharfe, machen auch Volks-, Unterhaltungs- und zeitgenössiche Musik einen Teil ihres Soloangebots aus. Sie spielt an privaten Anlässen wie Hochzeiten oder Geburtstage, und gibt auch regelmäßig Solokonzerte an der Konzertharfe oder der Klappenharfe. Sie singt ebenfalls und begleitet sich dazu selber an der Harfe.

 

 

solo

 

 Duo Estival

Zum Duo Estival gehören Anne-Lise Teruel (Querflöte, Altflöte, Piccolo) und Esther Sévérac (Pedalharfe, Klappenharfe, Stimme). 2010 lernen sich die beiden Musikerinnen im Rahmen ihres Studiums an der Musikhochschule Basel kennen und spielen seit 2011 zusammen. Sie haben seitdem ein großes und unterhaltsames Repertoire aufgebaut und geben regelmäßig Konzerte. Sie spielen existierendes Repertoire für Flöte und Harfe und arrangieren ebenfalls selber ihre Stücke. Sie sind beide immer neugierig, neue Seiten und neue Kombinationen ihrer verschiedenen Instrumente zu entdecken.

 

Duo HarpKisSsax

Harfe küsst Saxophon, Klassik küsst Jazz – und Pop mischt sich ein. Zarte Saitenresonanz trifft matten Messingglanz, engelsgleicher Saxophongesang trifft röhrenden Harfenbop – und umgekehrt!

 

Niko Seibold – Alt- und Sopransaxophon, Flöte, Klarinette, Gesang, Melodica
Esther Sévérac – Harfe, Gesang

 

 

DSC_0146 - copie

 

 

 

 

 

 

Unterricht

 

Esther Sévérac ist diplomierte Harfenlehrerin (Master in Pädagogik an der Musikhochschule Basel im Juni 2015  abgeschlossen) und unterrichtet privat in Basel und an der Académie de Musique MCA in Neuenburg. Sie ist für alle Musikstile offen (Klassik, Pop, Jazz, Keltisch oder anderes) und unterrichtet auf Klappen- oder Pedalharfen. Sie passt sich den Bedürfnissen und dem Rhythmus der Schüler an.

Wenn Sie Lust haben, dieses magische Instrument zu entdecken, können Sie gerne Kontakt für eine erste Probelektion aufnehmen. Musik kennt keine Altersgrenzen !

Vorteile

  • Eine Harfe wird für den Unterricht zur Verfügung gestellt
  • Unterricht kann zuhause stattfinden
  • Eine Probelektion ist frei
  • Unterricht auf französisch, deutsch oder englisch
  • Tipps für die Instrumentenpflege
  • Angenehme und fröhliche Unterrichtsatmosphäre

30 min.

50 CHF

45 min.

75 CHF

60 min.

100 CHF 

 

 

Musik

Audio

Duo Estival

C. Pampuch: Der letzte Tanz der Sonne 

Solo Harfe

N. Rota: Sarabande

Solo Harfe

N. Rota: Toccata

Video

 

Duo HarpKisSsax

„Amélie“, Geneva Airport 2016

amelieaeroportcapture

 

TeleBasel Interview

„Telebar“, Basel 2015

telebaselcapture

 

Duo Estival

„Scarborough Fair“, Geneva 2014

scarboroughfaircapture

 

Solo harp

„Toccata“ by G. Connesson, Basel 2013

connessoncapture